Dienstag, 26. Juni 2012

Rezension ♣ Fame Junkies - Morton Rhue


Titel: Fame Junkies
Autor: Morton Rhue
Genre: Jugendbuch
Verlag: Ravensburger
Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2009
Format: Hardcover (ohne Schutzumschlag)
Seitenzahl: 317
Preis: 14,95€
ISBN: 978-3-473-35319-4



Kurzbeschreibung:
*Kurzbeschreibung auf der Rückseite*
Was ist, wenn ich dir sage, dass ich mal berühmt war? Dass ich auf der Straße erkannt wurde? Dass ich zu Talkshows eingeladen wurde? Dass mir eine Zeit lang auf Schritt und Tritt Paparazzi folgten?
Dass sich alles nur um mich drehte - mich - mich.
Kannst du dir das vorstellen?
Klar kannst du das.
Bloß hat das, was du dir vorstellst, leider überhaupt nichts mit der Realität zu tun. 

*Kurzbeschreibung, die immer im Internet angegeben wird - Enthält Spoiler zum Inhalt!*
Teenager-Paparazza Jamie erhält einen Top-Auftrag in Hollywood und gerät in eine skandalöse Intrige um den Superstar Willow, über deren Ausgang ihre Fotos entscheiden. Denn Jamies Bilder können das Ende von Willows Karriere bedeuten.
Quelle*

Gestaltung:
Wenn man auf das Cover blickt, erkennt man durch den entsetzten Blick und dem verschmierten Makeup, dass in dem Buch etwas Schreckliches passieren muss. Der Hintergrund ist in dunkelblauen und grauen Tönen, wie auch in schwarz gehalten. Die Textur wirkt nicht gleichmäßig, sondern verwischt und irgendwie "falsch". Das Cover ist auf dem ersten Blick vielleicht etwas unscheinbar, aber dennoch finde ich, dass es gut zum Inhalt des Buches passt.

Erste Sätze:
»Stell dir vor, du wärst berühmt.
Was siehst du vor dir? Dein Foto bei tmz.com, Perez Hilton oder anderen Promiwebseiten im Netz? Dein Gesicht auf den Titelblättern von Hochglanzmagazinen?« 

Zum Buch:
Da ich nicht spoilern möchte, verzichte ich auf eine Inhaltszusammenfassung (wen es interessiert, kann die zweite Kurzbeschreibung lesen) und nenne nur kurz die wichtigsten Fakten: Jamie ist 15, geht in die 10. Klasse und wird (eigentlich zufällig) Paparazzi. In dem Buch geht es zum größten Teil um ihre Karriere und das Berühmt-sein allgemein, wie auch die Schattenseite des Erfolgs.

Ich muss gestehen, dass mich das Buch anfangs sehr verwirrt hat. Die unterschiedlich langen - und kurzen - Kapitel wurden nicht nur aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben, sondern auch von verschiedenen Zeiträumen. Zwar steht über jedem Kapitel die Person, aus dessen Sicht es geschrieben ist, der Zeitraum und auch der Ort, allerdings blickte ich inhaltlich nicht wirklich durch.
Das Buch hat eigentlich nur eine simple Haupthandlung mit mehreren kleinen Nebenhandlungen. Durch diese und die verschiedenen Zeiträume hat man aber das Gefühl, dass in der ganzen Geschichte viel mehr drinsteckt. 
Die vielen unterschiedlichen Charaktere hat Morton Rhue sehr gut gewählt und ausgearbeitet. Sie wirkten realistisch und das machte Fame Junkies auch sehr authentisch. Dadurch, dass man die meisten Kapitel aus Jamies Betrachtungsweise liest, sind ihre Handlungen und Gedanken auch nachvollziehbar. Und obwohl die Handlung recht einfach war, wollte ich ab einem bestimmten Punkt einfach wissen, wie die ganze Sache ausgeht. Vielleicht lag es auch einfach nur an dem guten Schreibstil, dass das Buch irgendwie doch spannend war.

Das Buch erzählt, was wir alle eigentlich über den Erfolg und Promis wissen müssten. Und doch öffnet es einem nochmal auf bewegende Weise die Augen. Fame Junkies habe ich mir zwar ein wenig anders vorgestellt, aber es hat mich dennoch durch den Schreibstil und die Umsetzung der Idee überzeugt. Es erzählt die Wahrheit, vor der wir gerne die Augen verschließen würden.

Sonstiges:
Morton Rhue heißt mir bürgerlichen Namen eigentlich Todd Strasser.
Weitere bekannte Werke von ihm sind beispielsweise Die Welle, Ich knall euch ab!, Asphalt Tribe, Blood On My Hands und Wish U Were Dead.

Über den Autor:
Morton Rhue wurde 1950 in New York City geboren und wuchs in Long Island auf. Nach seinem Studium arbeitete er vornehmlich als Journalist. Heute widmet er sich fast ausschließlich seiner schriftstellerischen Tätigkeit, neben Lesungen und Workshops in Schulen.
Rhue schrieb zahlreiche Kinder- und Jugendromane und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. Die Welle war sein erster in Deutschland veröffentlichte Roman, der in den vergangenen Jahrzehnten Millionen Leser bewegt hat, und 2007 als Graphic Novel erschienen ist.
Seine Romane schockieren und berühren gleichermaßen durch ihren ungeschminkten Blick auf die amerikanische Wirklichkeit und ihre direkte Sprache. Wenn Morton Rhue nicht liest oder schreibt, reist er gerne - besonders mit seinem Surfboard im Gepäck.

Zitate:
»Wer oder was entscheidet, wer berühmt wird und wer nicht? Der Zufall, dass jemand zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist? Die Medien, die jemanden hypen, um eine Story zu haben? Oder die Masse der Normalos, die einen aus ihren eigenen Reihen quasi stellvertretend für sich selbst auf den Sockel heben?« (Seite 46)
»Ich meine, hallo? Das ist mein Leben und eigentlich müsste ich selbst entscheiden dürfen, was ich damit machen will.« (Seite 143)
»In unserer modernen Welt kommen wir nach der Arbeit nach Hause und setzen uns vor den Fernseher. Also sind die Leute, die wir darin sehen, eben auch die Leute, über die wir reden.« (Seite 228)
»Achtzig Prozent - also vier von fünf Kindern - sagten, sie wollen später einmal reich und berühmt werden. Seit wann ist das denn ein Beruf?« (Seite 228)
»Es ist nicht lange her. Und trotzdem längst Geschichte.« (Seite 254)
»Letztlich zählte doch nur, ob jemand ein guter oder ein schlechter Mensch war, ob er liebte und ob er geliebt wurde.« (Seite 311)

Bewertung:
Cover: ●●●●○
Schreibstil: ●●●●●
Idee: ●●●●◐   
Humor: ●●○○○
Spannung: ●●●◐○
Romantik: ●◐○ ○○
Handlung: ●●●●○

Insgesamte Wertung: 8 / 10

Mehr Infos:
Über das Buch
Über den Autor
Über weitere Bücher des Autors
Trailer zum Buch

Neugierig, wie die Cover von anderen Ländern aussehen? » Klick hier.

*Textquelle: http://www.ravensburger.de/shop/buecher/ravensburger-taschenbuecher/fame-junkies-58377/index.html

Kommentare:

  1. Danke!
    Zuvopr gänzlich unbekannt - wenngleich ich drei Bücher des Autors verschlungen habe - ich wills!
    Liebe Grüße,

    Jimmy

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja mal nen tollen Blog! :)
    Dein Design trifft genau meinen Geschmack;D
    Ich bin gleich mal Leserin geworden. & verlinken werde ich dich auch auf meinem Blog! ;)
    Schau doch auch mal bei mir vorbei, wenn du magst.
    Würde mich freuen!:)

    Liebe Grüße <3
    http://meine-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich echt super an, ich liebe Bücherblogs, da lasse ich mich immer inspirieren was ich als nächstes lesen möchte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's kommentieren. ♥